Willkommen bei Elektronikwissen.eu

Das Nachschlagewerk für

Elektroniker

 
  Grundwissen Elektronik
  Kopierer
  PC
  Netzwerk
  Fernseher
  Haushaltmaschinen
  Elektronik
  Telefoninstallation
  230 Volt-Elektrik
 
 
Haushaltmaschinen

Kühlschrank Reparaturtipps

Herde

Fehler und Reparatur Beschreibung einer Bohrmaschine

Fehlerbild

Keine Funktion.

mögliche Ursachen

Zuleitungskabel defekt; Aderbruch; Anschlusskontakte.

Abhilfe

Zuleitungskabel austauschen; Kontakte prüfen, gegebenenfalls wieder befestigen.

mögliche Ursachen

Feldwicklung des Motors defekt.

Abhilfe

Motoraustausch Reparatur lohnt meist nicht.

mögliche Ursachen

Schalter oder Regler defekt. Diagnose eines defekten Reglers. Regler überbrücken. Bohrmaschine dann per Stecker ein- und ausschalten. Läuft sie, ist der Regler defekt.

Abhilfe

Kontakte prüfen, gegebenenfalls austauschen. Wenn Schaltfunktion und Regler getrennt sind, können Sie den Regler auch dauerhaft überbrücken, um die Maschine ohne Regler weiter zu betreiben.

Fehlerbild

Motor brummt stark, läuft aber nicht an.

mögliche Ursachen

Funkenlöschkondensatoren durchgeschlagen.

Abhilfe

Austausch.

mögliche Ursachen

Lager/Getriebe blockiert.

Abhilfe

Blockade beseitigen.

mögliche Ursachen

Ankerwicklungen haben Wicklungsschluss.

Abhilfe

Austausch des Ankers ist bei Markengeräten möglich, lohnt aber oft nicht.

Fehlerbild

Gerät läuft in manchen Stellungen nicht an und/oder feuert stark am Kommutator.

mögliche Ursachen

Kohlen abgenutzt; Kondensator defekt (gebrochen?).

Abhilfe

Austausch.

mögliche Ursachen

Eine oder mehrere Ankerwicklungen defekt; Kommutator verschlissen.

Abhilfe

Austausch des Ankers ist bei Markengeräten möglich, lohnt aber oft nicht.

mogliche Ursachen

Lager oder Getriebe schadhaft.

Abhilfe

Oft fehlt nur Fett; Austausch von Lager möglich, Austausch von Getriebe meist nicht rentabel.

Fehlerbild

Drehzahlregelung funktioniert nicht.

mögliche Ursachen

Regler oder Kondensator des Reglers defekt.

Abhilfe

Austausch.

Fehlerbild

Nur Rechts- bzw. nur Linkslauf möglich.

mögliche Ursachen

Umschalter defekt.

Abhilfe

Instandsetzen ist meist möglich: Schalter vorsichtig öffnen, Kontakte reinigen und Kontaktfedern gegebenenfalls Nachbiegen; falls Kontaktfeder gebrochen, Austausch.

Fehlerbild

Kein Schlagbohren möglich.

mögliche Ursachen

Schlagbohrmechanik defekt; Arretierung gebrochen.

Abhilfe

Mechanik überprüfen, evtl. fetten.

Fehlerbild

Sicherung ist gefallen.

mögliche Ursachen

Meist Kabelbruch mit Kurzschluss in Zuleitung oder Verdrahtung.

Abhilfe

Durchmessen und austauschen.

Fehler und Reparaturbeschreibung einer Waschmaschine

Fehlerbild

Anzeige leuchtet nicht und absolut keine Funktion.

mögliche Ursachen

Stromzuführung ist unterbrochen, meist mechanischer Fehler am Türschalter. Sonst: Türschalterkontakte, Zuleitung, Einschalter, Sicherung, evtl. Gerätesicherung, Aquastop, Steuerung (Programmwahlschalter).

Abhilfe

Stromversorgung überprüfen. Türschalter „per Hand“ auslösen (keines falls dauerhaft überbrücken!!!) und gegebenenfalls justieren, in Stand setzen oder austauschen. Strompfade und Schalter durchmessen und ggf. reinigen oder ersetzen. (Programmwahlschalter sind teuer, sodass der Austausch meist nicht lohnt — auch ist er kaum selbst zu bewerkstelligen.)

Fehlerbild

Gerät elektrisiert bei Berührung.

mögliche Ursachen

Kriechstrom durch Feuchtigkeit und Schutzerdung nicht vorhanden; evtl. hat das Heizelement einen Isolationsschaden; elektrischen Anschluss sowie Zuleitung überprüfen.

Abhilfe

Gerät trocknen, Lecks beseitigen und Funktionsfähigkeit des Schutzleiters unbedingt wieder herstellen; Heizstab überprüfen und ggf. aus wechseln.

Fehlerbild

Keine Funktion (evtl. zuerst kurzes Abpumpen, Anzeige leuchtet und Magnetventil summt leise).

Mögliche Ursachen

Kein Wasserzulauf.

Abhilfe

Wasserdruck, Wasserhahn, Platzschutzventil prüfen.

mögliche Ursachen

Sieb am Magnetventil verstopft, Magnetventil schaltet nicht oder ist verstopft (mechanischer Defekt).

Abhilfe

Auf leises Klicken achten. Wenn Wasserdruck vorhanden, Sieb reinigen, Ventil in Stand setzen oder austauschen, bei Doppelventil auf richtige Anschlussfolge achten.

Fehlerbild

Evtl. zuerst kurzes Abpumpen, Anzeige leuchtet, jedoch keine weiteren Geräusche.

mögliche Ursachen

Aquastop (falls vorhanden) hat auf Feuchtigkeit reagiert (meist) oder ist selbst defekt (selten).

Abhilfe

Druckschlauch überprüfen, ggf. Einheit austauschen.

mögliche Ursachen

Magnetventil schaltet nicht (elektrischer Defekt).

Abhilfe

Spule des Magnetventils durchmessen, Kabelzuführung überprüfen und ggf. austauschen (bei Doppelventil auf richtige Anschlussfolge achten).

Fehlerbild

Wasser ist eingelaufen, keine Umwälzung, kein Geräusch aus dem Programmschalter.

mögliche Ursachen

Programmschalter hängt mechanisch oder hat Kontaktfehler.

Abhilfe

Programmschalter sind teuer, sodass der Austausch meist nicht lohnt, auch ist er kaum selbst zu bewerkstelligen.

Fehlerbild

Wasser ist eingelaufen, keine Umwälzung, Programmschalter tickt, Wasser wird geheizt.

mögliche Ursachen

Motor defekt oder Zuleitung unterbrochen.

Abhilfe

Funktionsfähigkeit des Hauptmotors prüfen, wenn erforderlich in Stand setzen.

mögliche Ursachen

Umschalter für Drehrichtungsumkehr des Motors defekt.

Abhilfe

Kontakte reinigen, Mechanik in Stand setzen oder Austausch. Motor brummt stark, wälzt aber nicht um.

Fehlerbild

Bei Kurzschlussläufer Kondensator defekt, oder Zuleitung zu Kondensator unterbrochen (Stecker am Motor prüfen).

mögliche Ursachen

Bei Universalmotor Funkenlöschkondensator durchgeschlagen, Feldwicklung durchgebrannt (selten), Ankerwicklung hat Schluss.

Abhilfe

Kondensator prüfen und gegebenenfalls austauschen, Austausch des Motors lohnt meist nicht.

mögliche Ursache

Lagerschaden an Motor oder Trommel, Holzboden? Dann ist es sicher das Trommellager.

Abhilfe

Trommellager überprüfen ggf. austauschen; Motorlager gängig machen und fetten; meist liegt starke Korrosion aufgrund von Leck vor, daher Leck suchen und abdichten.

mögliche Ursachen

Kleidungsstück zwischen Trommel und Wanne gerutscht.

Abhilfe

Kleidungsstück z.B. mit Taschenlampe lokalisieren und mit Stricknadel o. ä. durch Trommellöcher stechen und schrittweise herausschieben. Falls das nicht möglich ist, Heizstab entfernen und das Hindernis Durch Montageöffnung mit gebogenem Draht herausholen.

Fehlerbild

Motor hat normales Laufgeräusch, Trommel dreht nicht oder nur wenig, evtl. quietschendes Geräusch.

mögliche Ursachen

Keilriemen gerissen, abgefallen oder zu locker.

Abhilfe

Keilriemen nachspannen bzw. erforderlichenfalls austauschen; Trommellager überprüfen (lässt sich Trommel leicht drehen?).

Fehlerbild

Trommel dreht nur in eine Richtung.

mögliche Ursachen

Umschalter für Motorlaufrichtung ist mechanisch defekt oder hat Kontaktschwäche.

Abhilfe

Kontakte reinigen, Mechanik in Stand setzen oder Austausch.

mögliche Ursachen

Kleidungsstück zwischen Trommel und Wanne gerutscht.

Abhilfe

Kleidungsstück z.B. mit Taschenlampe lokalisieren und mit Stricknadel o. ä. durch Trommellöcher stechen und schrittweise herausschieben. Falls das nicht möglich ist, Heizstab entfernen und das Hindernis durch Montageöffnung mit gebogenem Draht herausholen.

Fehlerbild

Trommel dreht sich, Waschvorgang ist endlos.

mögliche Ursachen

Heizstab defekt.

Abhilfe

Heizstab durchmessen und ggf. austauschen.

mögliche Ursachen

Ein Festtemperaturthermostat ist defekt.

Abhilfe

Alle Thermostaten überprüfen und bei Defekt austauschen.

Fehlerbild

Wäsche wird nicht richtig sauber.

mögliche Ursachen

Flusensieb oder Wasserablauf verstopft, Ablaufpumpe fest, oder defekt.

Abhilfe

Flusensieb reinigen, Wasserablauf überprüfen, Pumpenfunktion sicherstellen. Pumpe evtl. demontieren und reinigen oder austauschen.

Fehlerbild

Gerät dampft nach 20 Minuten Betriebsdauer stark und Waschwasser beginnt zu sieden evtl. bei nur bei bestimmten Programmen, und Waschvorgang ist endlos.

mögliche Ursachen

Thermostat schaltet die Heizung nicht ab; Ist Einstell-Thermostat in Richtung Kochwäsche überdreht, oder Messfühler nicht an Ort und Stelle?

Abhilfe

Alle Thermostaten testen und bei Defekt austauschen.

Fehlerbild

Wasserzulauf findet kein Ende, nach einiger Zeit Wasseraustritt über Waschmittelkammer.

mögliche Ursachen

Magnetventil ist mechanisch defekt (meist verkalkt oder Dichtung porös).

 Abhilfe

Ventil in Stand setzen oder austauschen (bei Doppelventil auf richtige Anschlussfolge achten). Gerät nach Reparatur einige Waschgänge lang nicht aus den Augen lassen, um Wasserschaden vorzubeugen.

mögliche Ursachen

Füllstandschalter ist defekt oder Druckschlauch verstopft.

Abhilfe

Funktion messtechnisch überprüfen, Schläuche und Zulaufkanal säubern.

Fehlerbild

Gerät verliert Wasser während des Waschvorgangs.

Mögliche Ursachen

Verhärtete Waschmittelreste in Waschmittelkammer stauen zulaufendes Wasser, oder Wasser spritzt wegen Verkalkung des Zulaufweges daneben.

Abhilfe

Wasserzulaufweg überprüfen, Wasserspur lässt sich durch Sichtkontrolle gut verfolgen, auf Waschmittelreste achten.

mögliche Ursachen

Türgummi verschmutzt, porös oder beschädigt.

Abhilfe

Reinigen und ggf. austauschen.

mögliche Ursachen

Schlauch, Schlauchverbindung oder Dichtung schadhaft, oft auch Pumpendichtung.

Abhilfe

Leck suchen z.B. anhand von Kalkspuren. Bei defekter Pumpendichtung wird meist eine neue Pumpe fällig.

Fehlerbild

Funktion gestört, zum Beispiel Waschvorgang wird nicht beendet, Maschine steht, Weiterdrehen des Programmschalters „per Hand hilft oder eine Waschmittelkammer wird nicht geleert.

Mögliche Ursachen

meist Programmschalter defekt.

Abhilfe

Programmschalter sind teuer, so dass der Austausch meist nicht lohnt, auch ist er kaum selbst zu bewerkstelligen.

Mögliche Ursachen

Evtl. zweites oder drittes Magnetventil defekt oder Türschalter wacklig/dejustiert.

Abhilfe

Funktion aller Ventile sicherstellen und Ventile ggf. austauschen (bei Mehrfachventil auf richtige Anschlussfolge achten).

Fehlerbild

Gerät wandert beim Schleudern oder rumpelt stark; Wasser wird nicht richtig abgepumpt.

mögliche Ursachen

Flusensieb verstopft, Pumpe fest oder Ablaufschlauch geknickt bzw. verstopft (evtl. zusätzlich Schleudermotor wegen Überlastung defekt geworden).

Abhilfe

Flusensieb, Wasserablauf, Pumpe reinigen oder in Stand setzen.

 Fehlerbild

Gerät wandert beim Schleudern und rumpelt stark; Wasser wird aber abgepumpt.

mögliche Ursachen

Wäsche ist verklumpt oder zu wenige Wäsche in der Maschine, dadurch starke Unwucht (das ist kein Fehler sondern kann mal vorkommen; evtl. Stand nicht waagrecht oder wacklig aufgestellt; Holzboden? Na, dann bald Trommellager ade).

Abhilfe

Vorgeschriebene Menge an Wäsche in die Trommel packen; zu Verklumpung neigendes Waschgut in Stoffbeutel (beispielsweise Kissenbezug) waschen; Waschmaschine auf festen Boden stellen, ins Wasser bringen und Beinchen für festen Stand austarieren.

mögliche Ursachen

Federaufhängung oder Stoßdämpfer losgerissen, Stoßdämpfer ausgeschlagen.

Abhilfe

Aufhängung der Wanne prüfen; Stoßdämpfer gegebenenfalls austauschen.

Fehlerbild

Gerät schleudert nicht.

Mögliche Ursachen

Wolle- oder Feinwaschgang eingeschaltet? Eventuell klemmt Schalter oder Schaltfunktion defekt.

Abhilfe

Schalter checken und gegebenenfalls warten.

mögliche Ursachen

Wasserablauf verstopft oder Pumpe fest (Füllstandschalter gibt Schleuderfunktion nicht frei).

Abhilfe

Flusensieb, Wasserablauf und Pumpe überprüfen.

mögliche Ursachen

Kohlen des Motors abgenutzt; Motor defekt.

Abhilfe

Kohlen bzw. Motor überprüfen und ggf. austauschen.

mögliche Ursachen

Programmschalter defekt.

Abhilfe

Wenn möglich, Schaltkontakte auf Verbrennung überprüfen und reinigen, wenn Schleudermotor trotzdem keine Spannung erhält, nur der Austausch des Programmschalters (Programmwahlschalter sind teuer, sodass der Austausch meist nicht lohnt, auch ist er kaum selbst zu bewerkstelligen).

mögliche Ursachen

Überstromschutzschalter des Motors hat abgeschaltet, da Belastung zu hoch, evtl. abgenutzter Keilriemen bei Anlauf gerissen.

Abhilfe

Prüfen, ob Wasser richtig abgepumpt wird (Flusensieb verstopft?) und ob Trommel frei drehen kann. Überstromschutzschalter überprüfen.

Fehlerbild

Tür lässt sich nicht mehr öffnen.

mögliche Ursachen

Verriegelungsmechanik hat Verzögerungszeit bis zu zwei Minuten; Mechanik kann defekt sein, Spule oder Zuleitung von Hubmagnet unterbrochen, Anker fest.

Abhilfe

Entriegelung per Seilzug (hinter Klappe für Flusensieb) öffnen — daran kann man sich gewöhnen und den Fehler fortan ignorieren; ansonsten sollten Sie versuchen, die Mechanik in Stand zu setzen, oder zumindest die Verriegelung außer Kraft zu setzen (Achtung, das ist ein Sicherheitsmerkmal).